top MES – Nahtlose Integration des MES in SAP ERP und SAP S/4HANA

top MES

Nahtlose Integration des Manufacturing Execution Systems in SAP ERP und SAP S/4HANA

Abläufe in der Produktion werden zwar schon seit Jahrzehnten automatisiert. Seit ein paar Jahren hat das aber erheblich an Dynamik gewonnen. Denn unter dem Schlagwort „Industrie 4.0“ werden Prozesse möglichst umfassend und End-to-End digitalisiert: Maschinen und Anlagen erfassen über eine Vielzahl von Sensoren Daten, tauschen diese untereinander aus oder übergeben sie an nachgelagerte Systeme. Diese werten die Daten aus und ermöglichen ganz neue Szenarien – zum Beispiel Predictive Maintenance.

Manufacturing Execution Systems haben dabei eine besondere Bedeutung. MES stellen die Verbindung zwischen den Technologien im Shopfloor – über die SPS zu den Maschinen und Anlagen – und dem ERP-System her. Sie sorgen damit für die vertikale Integration von Daten. In den nächsten Jahren werden MES außerdem mehr und mehr zur horizontalen Datenintegration beitragen, indem sie unterschiedliche Funktionsbereiche miteinander verbinden. Damit werden die Manufacturing Execution Systems zur entscheidenden Datendrehscheibe in der vernetzten Produktion.

Durchgängiger Datenfluss mit top MES

Mit top MES bieten wir Ihnen nicht nur ein Manufacturing Execution System, das sämtliche Funktionen bereitstellt, die ein MES ausmachen. top MES ist zudem nahtlos in SAP ERP und SAP S/4HANA integriert. Das unterscheidet unser System von den klassischen Lösungen auf dem Markt. Und das bringt einen entscheidenden Vorteil mit sich: top MES ist direkt in SAP ERP bzw. SAP S/4HANA eingebettet und kann daher bidirektional auf die vorhandene Datenbasis zugreifen. Daten können also dort abgerufen und gespeichert werden – und das in Echtzeit. Daten werden damit nicht redundant vorgehalten, was den Aufwand minimiert und die Datenqualität erhöht. Zudem müssen keine Schnittstellen programmiert und gepflegt werden. Auch das wirkt sich positiv auf den Aufwand aus.

Hinzu kommt, dass top MES auf den Objekten und Funktionalitäten von SAP ERP bzw. SAP S/4HANA aufsetzt und diese gezielt erweitert. Für Anwender ist das äußerst günstig, weil sie so in der gewohnten Umgebung arbeiten können. Die Mitarbeiter aus der IT-Abteilung profitieren, da sie kein zusätzliches System betreiben müssen, sondern lediglich auf der bestehenden SAP-Basis zusätzliche MES-Funktionalitäten einsetzen.

Die Vorteile von top MES im Überblick

  • Bildet die Situation im Shopfloor in Echtzeit ab und sorgt so für vollständige Transparenz
  • Liefert Kennzahlen zur Leistung im Shopfloor – und das in der gewünschten Granularität
  • Organisiert den Datenaustausch zwischen Shopfloor und kaufmännischer Welt in Echtzeit
  • Ergänzt gezielt SAP-Objekte und -Funktionen
  • Vermeidet eine redundante Datenhaltung in zwei Systemen
  • Steigert die Datenqualität
  • Wird ohne Schnittstelle direkt in SAP ERP oder SAP S/4HANA integriert
  • Ist für SAP ERP 6.0 und SAP S/4HANA zertifiziert

Standard-Funktionalitäten von top MES

  • Erfassung von Maschinendaten und Betriebsdaten
  • Integration von IoT-fähigen Assets
  • Übergabe von Daten an nachgelagerte Systeme
  • Verknüpfung von Daten aus dem Shopfloor mit Daten aus dem ERP-System
  • Visualisierung von Daten, um die Situation im Shopfloor deutlich zu machen
  • Auswertung von Daten in Echtzeit, um aktiv auf das Unter- oder Überschreiten von Grenzwerten oder auf Störungen hinzuweisen
  • Dokumentation von Daten für die Realisierung von Track and Trace
  • Verdichtung von Daten zu aussagekräftigen Kennzahlen