Referenzen

All Success Stories

SAP-Reports leicht gemacht: Weniger Aufwand, reduzierte Entwicklungskosten

Rofin-Sinar Laser GmbH und top se16XXL

SAP Ad-hoc Reportings ohne Programmierung bei Rofin-Sinar mit top se16XXL

Rofin-Sinar: Pionier der Lasertechnologie

Im operativen SAP-Alltag ergeben sich immer wieder neue, spontane Reporting-Anfragen, die vom Business an die IT herangetragen werden. Zusätzliche Anforderungen aus dem Bereich Stammdatenkontrolle, Testdatensuche oder Checks des Customizings entstehen beinahe täglich. Die Antwort darauf geben Analysen aus dem nahezu unerschöpflichen Datenfundus der SAP-Systeme. Dahinter steht jedoch oft aufwendige Programmierarbeit, die Kapazitäten im Alltag bindet.

Wer diese und mehr Fragen aus dem operativen SAP-Alltag eines jeden ERP-Systembetriebs ohne Programmierung ad hoc erledigen kann, reduziert nicht nur Aufwand und damit Kosten des laufenden Betriebs. Viel mehr ergeben sich zusätzlich ganz wesentliche Effizienzsteigerungen durch drastisch reduzierte Reaktionszeiten und die damit mögliche schnelle Lieferung von geforderten Informationen.

Vor diesen Herausforderungen stand auch die Rofin-Sinar Laser GmbH aus Hamburg. Das weltweit agierende Unternehmen zählt zu den Technologie- und Marktführern in der industriellen Lasermaterialbearbeitung und setzt SAP aktuell an vier produzierenden Standorten sowie zwei Vertriebs- und Servicegesellschaften ein. Weitere Rollouts sind in Planung.

Gesucht: Entlastung bei den SAP-Reportings

Bisher wurden die Auswertungen mit Query oder SE16 in Kombination mit Excel und dem Befehl SVERWEIS erstellt. Das Handling dieser Tools führte immer wieder zu Schwierigkeiten.

Ein anstehender Rollout an einem Standort gab den Anstoß für die IT-Abteilung, nach Entlastung bei den SAP-Reportings zu suchen. Es war zu erwarten, dass mit jedem weiteren Standort zusätzliche spezifische Auswertungen vor Ort benötigt werden. Diese müssten dann entweder von den vorhandenen Entwicklern neben dem Tagesgeschäft umgesetzt werden oder die User erhalten die Möglichkeit zur Selbsthilfe.

Anforderungen an die neue Lösung

  • Entzug der Berechtigungen für Query und se16 / se16n, da hier keine Prüfung der Berechtigungen
    auf Satzebene erfolgt.
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Motivation von interessierten Key-Usern

Lösung

Die IT-Verantwortlichen bei ROFIN recherchierten am Markt und wurden bei dem SAP zertifizierten Add-on der top flow fündig. top se16XXL ermöglicht schnelle, effektive Ad hoc-Datenauswertungen ohne SAP-Programmierung.

Das Prinzip der Lösung besteht in der Erstellung beliebiger Datenextrakte über logische Verknüpfungen ohne Programmierung.

Highlights

  • Das Add-on erweitert die Funktionen der Transaktion se16(n), in der nur auf eine Tabelle zugegriffen werden kann. Sämtliche Formen von SAP-Tabellen werden gebrowst – auch Pool und Clustertabellen sind möglich. Weitere Tabellen können per Inner-, Outer-Join oder Full-Join dazu gelesen werden.
  • Mit der flexiblen SAP-Berechtigungssteuerung auf Dateninhalte, Tabellen und Tabellenfelder schließt das Tool die Sicherheitslücke der SAP-Standardberechtigung und deckt damit alle von Wirtschaftsprüfern geforderten Sicherheitsanforderungen ab.
  • Datensätze können gefiltert, ausgeblendet und übersichtlich miteinander verglichen werden.
  • Mit der Möglichkeit, Abfragen zu speichern werden Einmalprogramme vermieden und damit die IT entlastet.
  • Im Alltag unterstützt top se16XXL die Fehlersuche und verbessert die Qualität der Stammdaten im SAP.
  • Das Tool für Ad hoc-Reporting kann auf jedem SAP-System in Betrieb genommen werden, denn es läuft auf der kompletten SAP-Systemlandschaft SCM (APO), CRM, BW, SolMan, SRM, PI (XI).

Entscheidung

Nach einer Testphase von 2 Monaten entschied sich ROFIN für das SAP-zertifizierte Tool top se16XXL. Ausschlaggebend dafür war die passgenaue Übereinstimmung mit den Anforderungen.

„Alle weiteren Funktionen, die top se16XXL bietet, sind ein Zusatznutzen den man sehr gerne in Anspruch nimmt und mittlerweile nicht mehr wissen möchte“, ergänzt Manfred Saller, SAP-Koordinator bei ROFIN.

Ergebnis

Nachdem es bei top se16XXL keine Abhängigkeiten bezüglich anderer installierter Add-ons oder Support Package Stände gibt, erfolgte die Implementierung einfach und flexibel in das vorhandene SAP-Berechtigungskonzept.

Der Schulungsbedarf war überschaubar dank umfangreicher Dokumentation und anschaulicher Tutorials.

Sehr zufrieden sind die Projektverantwortlichen bei ROFIN auch über den guten Support seitens top flow bei allen Fragen zur Anwendung.

Eingesetzt wird das Add-on bei ROFIN vorwiegend bei den Entwicklern an den deutschen Standorten und bei interessierten Key-Usern.

Nutzen

„Entlastet werden nun primär die Entwickler der Standorte, da die Erstellung von Abfragen entweder durch Key-User erfolgt oder im Vergleich zu reiner ABAP-Programmierung deutlich schneller geht. In einigen Fachbereichen werden die Abfragen nun einfacher, schneller und weniger fehlerträchtig erstellt“, freut sich Wolfgang Kuchenbauer aus dem SAP-Team.

Und Andreas Bauch, Service-Logistik, erklärt:

„Die top se16XXL ermöglicht Auswertungen über mehrere Tabellen ohne Export und mühseliges Aufbereiten in Excel. Das spart eine Menge Zeit und die Datenbasis ist immer auf dem aktuellen Stand.“

Über Rofin-Sinar

Die Rofin-Sinar Laser GmbH gehört unter das Dach der Unternehmensgruppe Rofin-Sinar Technologies Inc., das Laserstrahlquellen sowie laserbasierte Systemlösungen für die industrielle Materialbearbeitung entwickelt, fertigt und vertreibt. Die Produktpalette reicht von der einzelnen Laserstrahlquelle bis hin zum hochkomplexen System, umfasst alle entscheidenden Lasertechnologien wie CO2-Laser, Faser-und Festkörperlaser sowie Diodenlaser. Das Produktportfolio wird durch ein umfangreiches Angebot an Komponenten komplettiert. Seit 1996 ist das Unternehmen an der Börse notiert.

  • Hauptsitze in Plymouth, MI (USA) und Hamburg; mehr als 20 Produktionsstätten in USA, Europa und Asien; strategisches Vertriebs- und Servicenetz weltweit
  • Gründung: 1975 in Hamburg
  • Mitarbeiter: weltweit 2.270
  • Umsatz: gesamt 530,117 Mio USD (2014)
  • www.rofin.de

Success Story top se16XXL – Rofin Sinar (PDF)


Share:

All Success Stories