Die wachsende Würth-Gruppe nutzt für das Unternehmensreporting eine hochmoderne BI-Lösung mit dezentralem Zugriff. Um aber operationale Spezialauswertungen oder prozessbezogene Problemanalysen aus ERP-Daten zu erzeugen, standen bislang nur SAP-Standardtransaktionen und MS Excel zur Verfügung. Umfassender Datenschutz und Ad-hoc-Reports waren damit schwer vereinbar. Das Reporting-Tool top se16XXL änderte das.

Mehr über das Projekt und die Erfolgsfaktoren erfahren Sie in unserer Success Story.

 

Pressekontakt:

top flow GmbH
Nicole Blank
Hauptstr. 100
88348 Bad Saulgau
Tel: 07581/20295-0
Fax: 07581/20295-19

Seit vielen Jahren engagieren sich Heidi Haller und Stefan Zell aus Bad Saulgau mit ihrem BuKi-Haus in der kleinen Gemeinde Cidreag im Nordwesten Rumäniens für Roma-Kinder. Die Mädchen und Jungen, die in Armut aufwachsen und kaum in die Gemeinschaft integriert sind, erhalten dort nicht nur Frühstück und Mittagessen. Sie werden nach der Schule auch pädagogisch betreut. Eine gute Chance für eine bessere Zukunft!

Im vergangenen Jahr stand das Projekt kurz vor dem Aus. Der Vermieter wollte das Gebäude verkaufen. Und das tat er schließlich auch. Allerdings an den BuKi-Verein, der den vereinbarten Preis auch durch die Unterstützung von top flow aufbringen konnte. Die Roma-Kinder von Cidreag haben also auch künftig einen Ort, an dem Menschen sich um sie kümmern.

Nun soll auch eine Mutter-Kind-Gruppe aufgebaut werden – denn je früher mit einer fundierten Betreuung begonnen wird, desto mehr lässt sich für jeden Einzelnen erreichen. In dem Gebäude wurden in den zurückliegenden Monaten schon die erforderlichen Umbauten durchgeführt, eine Küchenzeile und ein Ofen wurden eingebaut. Es könnte losgehen. Aber: Bislang fehlte das Geld, um eine Erzieherin mit der erforderlichen sozial-pädagogischer Ausbildung einstellen zu können.

Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, das Gehalt für die Erzieherin im kommenden Jahr zu übernehmen. Denn wir sind überzeugt, damit eine Menge zu bewirken. Dass wir mit diesem Engagement ganz im Sinne unserer Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner handeln, bestätigen uns immer wieder ihre vielen positiven Rückmeldungen. Sie halten es für die richtige Entscheidung, zu Weihnachten auf Geschenke zu verzichten und das Geld für ein soziales Projekt einzusetzen.

Ihnen allen gilt unser Dank!

Nur kurz nachdem die SAP das neueste Release der Echtzeit-ERP-Suite S/4HANA für ihre Kunden offiziell zur Verfügung gestellt hat, ist auch unser ERP-integriertes Manufacturing-Execution-System top MES für den Einsatz
auf S/4 HANA 1909 zertifiziert worden. Damit garantiert top flow den Nutzern nicht nur einen umfänglichen Investitionsschutz. Sie profitieren auch schnell von Innovationen.

Die Fakten im Überblick:

  • top MES steht in der Version top MES 1.1 for SAP S/4 HANA ab sofort für den Einsatz auf
    SAP S/4HANA 1909 bereit
  • Bereits implementierte Prozesse und Funktionen sind damit auch nach einem Releasewechsel wie gewohnt zu nutzen – das garantiert die Stabilität des Gesamtsystems und sichert die Investition
  • In top MES werden neue SAP-Funktionen integriert – damit ergeben sich zahlreiche neue Anwendungsmöglichkeiten im MES-Kontext
  • top MES wird auf Basis der neuen SAP-Technologie weiterentwickelt – so sind zum Beispiel die neusten UI-Technologien oder Echtzeitanalyse-Tools Bestandteil der Manufacturing-Lösung geworden

Durch die Integration von Solution4Contirmation® der Firma AFI in top purchase RM lassen sich Auftragsbestätigungen vom Lieferanten automatisch zu prüfen und im Fehlerfall per Workflow Maßnahmen einleiten. Die digitale bzw. digitalisierte Auftragsbestätigung wird hierbei zusammen mit der SAP Bestellung in die zugehörige Einkaufsakte verknüpft und anschließend mit den zugehörigen Bestellpositionen verglichen. Bei Abweichungen werden abhängig von der Fehlerart (Mengenabweichung, Preisabweichung etc.) unterschiedliche MitarbeiterInnen per Work-Item oder E-Mail informiert und Folgeprozesse angestoßen. Der gesamte Prozess – incl. bislang manuell durchgeführter Schritte, wie das Suchen der zugehörigen Bestellung – werden aus der Einkaufsakte heraus gesteuert. Selbstverständlich wird der gesamte Prozess in der Akte protokolliert und der aktuelle Status der Bearbeitung übersichtlich dargestellt.

Die Vorteile von top xRM auf einen Blick:

  • Bildet Geschäftsprozesse durchgängig und strukturiert ab, macht sie transparent und digitalisiert sie End-to-End.
  • Führt alle Informationen, Dokumente und Funktionen, die entlang eines Geschäftsprozesses entstehen, in einer elektronischen Akte zusammen.
  • Bindet die gängigen E-Mail-Clients Microsoft Outlook und IBM Notes vollständig an und ermöglicht so,  E-Mail-Client-Funktionen direkt aus top xRM zu nutzen.
  • Ermöglicht eindeutige oder Ad-hoc-Workflows zu etablieren sowie den aktuellen Stand eines Geschäftsvorgangs jederzeit nachzuvollziehen und wird so zur idealen Collaboration-Plattform.
  • Bietet vollständig vorkonfigurierte Akten-Typen für Geschäftsprozesse in verschiedenen Fachbereichen bzw. Einsatzszenarien, zum Beispiel: Einkauf, Vertrieb, Personal, Projektmanagement, Vertragsmanagement, Immobilienmanagement und weitere.
  • Erlaubt es, für nahezu alle denkbaren Geschäftsprozesse entsprechende Akten-Typen zu erstellen und die Prozesse auf diese Weise zu digitalisieren.
  • Wird ohne Schnittstelle direkt in SAP ERP oder  SAP S/4HANA integriert – als Oberfläche kann das SAP GUI oder eine SAPUI5-basierte Browseranwendung verwendet werden.
  • Ist für SAP ERP 6.0 und SAP S/4HANA zertifiziert

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich doch gleich zum Webinar an. Hier geht´s zur Anmeldung.

Pressekontakt:

top flow GmbH
Nicole Blank
Hauptstr. 100
88348 Bad Saulgau
Tel: 07581/20295-0
Fax: 07581/20295-19

Um sein neuartiges Kamera-Monitor-System für Nutzfahrzeuge zu produzieren, benötigte der Sichtsystem-Spezialist MEKRA nicht nur eine neue Fertigungslinie: Vielmehr musste die Produktion performant an das SAP ERP angebunden werden, um den Fertigungsprozess lückenlos zu dokumentieren. Die Lösung war eine Maschinendatenerfassung (MDE) mit dem Manufacturing Execution System top MES.

Mehr über das Projekt und die Erfolgsfaktoren erfahren Sie in unserer Success Story.

 

Pressekontakt:

top flow GmbH
Nicole Blank
Hauptstr. 100
88348 Bad Saulgau
Tel: 07581/20295-0
Fax: 07581/20295-19

Um Mitarbeiter, Maschinen und Material noch präziser zu planen und um die Produktionskosten noch genauer abzubilden, setzt der renommierte Schreibwarenhersteller Staedtler auf digitale Unterstützung. Seit 2016 erfassen die Franken Produktionsdaten mit top MES und der darin integrierten Betriebsdatenerfassung.

Mehr über das Projekt und die Erfolgsfaktoren erfahren Sie in unserer Success Story.

 

Pressekontakt:

top flow GmbH
Nicole Blank
Hauptstr. 100
88348 Bad Saulgau
Tel: 07581/20295-0
Fax: 07581/20295-19

Nach der Umstellung auf das ERP-System von SAP ging der Maschinen- und Anlagenbauer Putsch den nächsten Schritt, um die Kosten seiner Produktionsprozesse transparenter zu gestalten. In weniger als einem halben Jahr implementierte das Traditionsunternehmen die Betriebsdatenerfassung von top MES und profitiert seitdem von aussagekräftigen Daten für Soll-Ist-Vergleiche.

Weltweit werden jedes Jahr fast 200 Millionen Tonnen Zucker produziert. In einem mehrstufigen Prozess verarbeiten Fabriken und Raffinerien dafür insbesondere Zuckerrüben und Zuckerrohr. Höchst erfolgreich entwickelt und konstruiert die aus dem westfälischen Hagen stammende Putsch GmbH seit über 140 Jahren Maschinen und Anlagen für den globalen Markt. Darüber hinaus plant und realisiert Putsch auch ganze Zuckerfabriken und Zuckerraffinerien. Doch die internationale Führungsposition ist für das Unternehmen eine kontinuierliche Herausforderung.

Mehr über das Projekt und die Erfolgsfaktoren erfahren Sie in unserer Success Story.

 

Pressekontakt:

top flow GmbH
Nicole Blank
Hauptstr. 100
88348 Bad Saulgau
Tel: 07581/20295-0
Fax: 07581/20295-19
n.blank@top-flow.de
top-flow.de

Als Minderheit haben es Roma in Rumänien nach wie vor schwer: Viele Familien leben in Armut und sind von der gesellschaftlichen Teilhabe ausgeschlossen. Besonders belastend ist diese Situation für die Kinder. Ihnen mangelt es nicht nur an Lebensmitteln und Kleidung Häufig haben sie aufgrund der Umstände Schwierigkeiten in der Schule – und wegen der fehlenden formalen Abschlüsse besteht für sie kaum die Chance, die eigene Lage zu verbessern.

Um Roma-Kinder nachhaltig zu unterstützen, betreiben Heidi Haller und Stefan Zell aus Bad Saulgau seit vielen Jahren das BuKi-Haus in der kleinen Gemeinde Cidreag im Nordwesten Rumäniens. Dort erhalten aktuell 25 Roma-Kinder Frühstück und Mittagessen und werden nach der Schule pädagogisch betreut. Und mehr noch: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BuKi-Hauses bemühen sich, in der Gemeinde Akzeptanz für die Kinder und ihre Familien zu schaffen und sie zu integrieren.

In diesem Jahr stand das BuKi-Haus vor dem Aus. Denn der Eigentümer von Grundstück und Gebäude kündigte den Mietvertrag. In intensiven Gesprächen überzeugte der Verein den Besitzer dann aber, das Haus zu verkaufen. Als Preis einigten sich beide Seiten auf 45.000 Euro. Ein fairer Betrag – der sich aber nur mit finanzieller Unterstützung von Dritten aufbringen ließ.

Mit einer Spende  konnte top flow erheblich dazu beigetragen, diese Summe zu stemmen und das BuKi-Haus zu kaufen. Die Roma-Kinder in Cidreag haben nun für viele Jahre einen Ort, an dem Menschen sich um sie kümmern.

Mit diesem Engagement folgen wir unserer Tradition, an Weihnachten auf Geschenke zu verzichten und das Geld stattdessen einem sozialen Projekt zukommen zu lassen. Dass wir damit auch ganz im Sinne unserer Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner handeln, erleben wir Jahr für Jahr durch die positive Resonanz.

Ihnen allen gilt unser Dank!

 

Walldorf/Bad Saulgau, 02. Juli 2018: SECUDE, SAP-Partner und führender Anbieter von Datensicherheitslösungen für SAP, gab heute die Partnerschaft mit dem Softwareanbieter top flow aus Bad Saulgau bekannt. Vor dem Hintergrund wachsender Cyber-Kriminalität und dem Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) (EU) 2016/679) im Mai 2018 planen die beiden Softwareunternehmen eine enge Technologie- und Vertriebspartnerschaft. Ziel ist es, SAP-Kunden dabei zu unterstützen, für das Tagesgeschäft unverzichtbare Prozesse, wie die Durchführung von Adhoc- und Custom-Reports, vor externen Angriffen zu schützen und an die Vorgaben der DSGVO anzupassen.

Personenbezogene Daten sicher und DSGVO-konform erheben

Im operativen SAP-Alltag ergeben sich immer wieder neue Reporting-Anforderungen, die von den Fachbereichen an die IT herangetragen werden. In den meisten Fällen werden die Daten über Tabellenabfragen, wie zum Beispiel die SAP-Transaktion SE16/SE16n, zusammengestellt, und – im Sinne verbesserter Auswertungsmöglichkeiten – in Office-Anwendungen wie zum Beispiel Microsoft Excel exportiert. Diese Vorgehensweise birgt Risiken für die Datensicherheit und macht den von der neuen Datenschutzgrundverordnung verlangten Nachweis eines zweckgebundenen Zugriffs nahezu unmöglich. Firmen, die auf ihre Custom-Reports in den SAP HR- und CRM-Systemen nicht verzichten können, sind nun auf kreative und schnell einsetzbare Lösungen wie zum Beispiel von SECUDE oder top flow angewiesen. Durch den Einsatz des SAP Addons top se16XXL von top flow kann die Zugriffskontrolle sowohl für Tabellen- und Tabellenfelder, wie auch für den Tabelleninhalt über SAP-Standard-Berechtigungsobjekte erweitert werden.

„Mit top se16XXL werden die Sicherheitslücken des SAP-Standardberechtigungswesen in den Transaktionen se16 und se16n geschlossen. Jeder Mitarbeiter sieht nur die Daten, die für ihn relevant sind,“ erklärt Alexander Wiese, Geschäftsführer der top flow GmbH, „Dadurch können personenbezogene SAP-Daten sicher erhoben werden. Gleichzeitig werden alle von Wirtschaftsprüfern und der DSGVO geforderten Sicherheitsanforderungen erfüllt.“

SAP-Reports sicher und DSGVO-konform verarbeiten

Mithilfe von SECUDE HALOCORE kann auch der Export dieser Daten aus den SAP-Systemen kontrolliert werden. Auf der Basis einer automatisierten Datenklassifizierung können die Rechte für das Herunterladen von Dateien unmittelbar und granular festgelegt, der Download besonders sensibler Daten beschränkt und eine eindeutige Nachverfolgung aller Datentransaktionen vorgenommen werden. Durch die einzigartige Integration mit Microsoft AIP/RMS wird zudem sichergestellt, dass auch in allen Office-Anwendungen der Schutzbedarf der Daten eingehalten wird. Personenbezogene Daten stehen damit nur berechtigen Personen und nur zu bestimmten Zwecken zur Verfügung.

„Wir freuen uns zusammen mit unserem Partner top flow, den SAP-Anwendern wirksame Sofortmaßnahmen zur Umsetzung der Zugriffs- und Weitergabekontrolle gemäß DSGVO anbieten zu können.“ erklärt Holger Hügel, Vice President Products & Services bei SECUDE. „HALOCORE und top se16XXL sind schnell einsetzbare SAP Add-Ons und schließen zwei kritische Sicherheitslücken in SAP, die DSGVO-Verstöße verhindern.“

Über SECUDE

SECUDE ist ein internationaler Anbieter von innovativen IT-Datenschutzlösungen für SAP-Kunden.

Die Lösung HALOCORE® ermöglicht SAP-Kunden, ihre exportierten Daten aus SAP-Applikationen vor Missbrauch und Diebstahl zu schützen sowie die Auflagen branchenspezifischer Compliance-Richtlinien zu erfüllen. Der Fokus liegt auf der Vertraulichkeit von Daten, dem Schutz von Anwendungen sowie der Zugriffskontrolle auf IT-Ressourcen – ohne dabei Geschäftsabläufe und Benutzerfreundlichkeit einzuschränken.

Seit der Gründung 1996 als Joint-Venture zwischen SAP AG und dem Fraunhofer Institut in Darmstadt sind Innovationen im Bereich IT- und SAP-Security die zentralen Themen der SECUDE. Die Leitlinie “So viel Security wie möglich, so wenig Aufwand wie möglich” spielt dabei die entscheidende Rolle, wenn es um Anwenderzufriedenheit geht. Das hat auch die SAP AG überzeugt, die 2011 den Bereich “Single Sign-On for SAP” von der SECUDE übernommen hat.

SECUDE Lösungen genießen das Vertrauen zahlreicher Fortune-500- und DAX-Unternehmen. Mit Niederlassungen in Europa, Nordamerika und Asien unterstützt SECUDE weltweit Kunden bei der Umsetzung ihrer IT-Sicherheitsstrategie.

Weitere Informationen unter: http://secude.de/ sowie auf LinkedIn, Twitter und YouTube.

 

Über top flow GmbH

Die top flow GmbH unterstützt Unternehmen mit SAP-basierten und zertifizierten Add-ons bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse. Mit der ECM-Suite top xRM sind beliebige Geschäftsprozesse digital abbildbar. Dokumente, Mails, Workflows und SAP-Funktionen werden in digitalen Prozess-Cockpits zur Verfügung gestellt.

Mit dem Manufacturing Execution System top MES lassen sich sämtliche Abläufe der Produktion abbilden. Die digitalen Prozesse erzeugen hier höchste Transparenz und Effizienz.

Das Tool top se16XXL ermöglicht schnelle, effektive Ad hoc-Reportings ohne

SAP-Programmierung und mit voller SAP-Berechtigungssteuerung.

Alle Lösungen sind vollständig in SAP integriert – Schnittstellen und aufwendige Subsysteme sind nicht erforderlich. top flow wurde 2000 gegründet und unterhält Standorte in Bad Saulgau, Ulm und Berlin. Zu den Kunden gehören über 250 Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen. Aufgrund der meist international agierenden Kunden sind die Applikationen von top flow weltweit im Einsatz.

SAP, TechEd und andere SAP Produkte und Services, die in dieser Meldung erwähnt werden sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder registrierte Warenzeichen von SAP SE (oder einer SAP-Schwestergesellschaft) in Deutschland oder anderen Ländern. Alle anderen Service- und Produktnamen, die in dieser Meldung erwähnt werden sind Marken der jeweiligen Unternehmen.

 

Deutscher Pressekontakt:

ELLJOT Communications
Laura Jane Hoffmann
Nordendstraße 23
80801 München
info@elljot-communications.com

Unternehmenskontakt:

SECUDE GmbH
Holger Hügel
Altrottstrasse 31
69190 Walldorf
+49 6227 733 910
communication@secude.com

top flow GmbH
Nicole Blank
Hauptstraße 100
88348 Bad Saulgau
+49 7581 20295 0
info@top-flow.de

SAP hat das SAP-basierte Manufacturing-Execution-System top MES für den Einsatz auf der Echtzeit-ERP-Suite S/4HANA 1610 zertifiziert. Damit hat top flow als einer der ersten SAP-Partner unter Beweis gestellt, dass die eigenen Add-ons perfekt zur neuen Technologie von SAP passen. Und das hat bei top flow Tradition: Denn schon seit zwölf Jahren werden die Add-ons – neben top MES auch top xRM – umgehend an die aktuellen ERP-Releases angepasst und dann von SAP zertifiziert. Damit garantiert top flow den Nutzern nicht nur einen  umfänglichen Investitionsschutz. Sie profitieren auch schnell von Innovationen.

Die Vorteile im Überblick:

  • top MES steht in der Version top MES 1.0 for SAP S/4 HANA ab sofort für den Einsatz auf SAP S/4HANA bereit
  • Bereits implementierte Prozesse und Funktionen sind damit auch nach einem Releasewechsel wie gewohnt zu nutzen – das garantiert die Stabilität des Gesamtsystems und sichert die Investition
  • In top MES werden neue SAP-Funktionen integriert – damit ergeben sich zahlreiche neue Anwendungsmöglichkeiten im MES-Kontext
  • top MES wird auf Basis der neuen SAP-Technologie weiterentwickelt – so sind künftig zum Beispiel die neusten UI-Technologien oder EchtzeitAnalyse-Tools Bestandteil der Manufacturing-Lösung

 

Pressekontakt:

top flow GmbH
Nicole Blank
Hauptstr. 100
88348 Bad Saulgau

Tel:  07581/20295-0
Fax: 07581/20295-19
n.blank@top-flow.de